Tue Gutes und rede darüber

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit hat in den letzten Jahren gewaltig an Stellenwert gewonnen - so auch bei den Feuerwehren. Auch im NÖ Landesfeuerwehrkommando wird diesem Bereich enormer Stellenwert zugesprochen. Abteilungsleiter ABI Franz Resperger ist für das Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

"Tue Gutes und rede darüber"

Public-Relations (PR) bedeutet die Beziehung zur Öffentlichkeit, ob man will oder nicht. Bewusst gestaltete PR ist das, was man Öffentlichkeitsarbeit nennt. „Tue Gutes und rede darüber" - eine Aufforderung, der die Feuerwehren in zunehmenden Maß nachkommen, oder anders gesprochen, die Akzeptanz einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit hat in weiten Bereichen des Landes zugenommen. Internet und digitale Fotografie erleichtern die Tätigkeit, die Präsenz von Feuerwehren im Web mit eigenen Seiten steigt täglich. 

Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit:

  • Informative Öffentlichkeitsarbeit (intern und extern)
  • Repräsentative Öffentlichkeitsarbeit
  • Pädagogische Öffentlichkeitsarbeit

Man betreibt immer Öffentlichkeitsarbeit

Ob man will oder auch nicht - im Grunde betreibt man immer Öffentlichkeitsarbeit. Die Aufgabe der Mitarbeiter im NÖ Landesfeuerwehrkommando ist zweifellos positive Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und bei Problemfällen rasch und unterstützend einzugreifen. Denn im Grunde geht es darum, die Arbeit der NÖ Feuerwehren bestmöglich zu "verkaufen". Ein gutes Netzwerk ist dabei natürlich von Vorteil.

Zusammenarbeit mit den Medien

Regelmäßiger Kontakt zu den wichtigsten Medien des Landes und Kooperationen mit der Kronen Zeitung und den NÖN bilden den Grundstein, um die Arbeit der NÖ Feuerwehren optimal zu vermarkten. Aussendungen und Presseinfos sorgen für einen stetigen Informationsfluss zwischen NÖ Landesfeuerwehrkommando und den Medien. Aber auch die Organisation von Presseterminen und -konferenzen fällt in den Aufgabenbereich des Sachgebiets Öffentlichkeitarbeit.

Die Aufgaben des Sachgebietes

  • Krisen-PR (Pressebetreuung) bei Großeinsätzen
  • „Aktueller Dienst": Pressebereitschaft rund um die Uhr
  • Bildarchiv und Fotodienst
  • Aus- und Fortbildung von ÖA-Sachbearbeitern aller Ebenen
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Erstellung von Jahresberichten, Info-Material aller Art

Unterstützung durch das NÖ LFKDO

Als Unterstützung bei rechtlichen Unklarheiten steht dem Sachbearbeiter zunächst die Homepage des NÖ LFV zur Verfügung (www.noe122.at). Auch erhält man beim Team der Öffentlichkeitsarbeit im NÖ Landesfeuerwehrkommando rasche Hilfe. Feuerwehrjuristen sind im FDISK auffindbar und auch über das NÖ LFKDO kann man erfahren, wer wie wo helfen kann.

Franz Resperger

Pressesprecher des NÖ Landesfeuerwehrkommandos

+43 (2272) 9005 - 13211
franz.resperger@feuerwehr.gv.at

Weitere Informationen zu dem Thema

Allfällige Fragen, Wünsche und Probleme?