Der krönende Abschluss der Jugendzeit - die Stufe Gold!

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Gold

Der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold ist für die Feuerwehrjugendmitglieder im Alter vom beginnenden 15. Lebensjahr bis zum 16. Geburtstag eine Gelegenheit das vielseitige Wissen, das über mehrere Jahre in der Feuerwehrjugend erlernt und angeeignet wurde zu präsentieren. In diesem Bewerb erfolgt die Bewertung jedes Einzelnen, auch wenn in einigen Aufgaben im Team zusammen gearbeitet wird.

Training gemeinsam mit den Aktiven der Grundausbildung

Als Voraussetzung für das Antreten wurden neben der 16-stündigen Ersten Hilfe Ausbildung auch feuerwehrfachliche Themen, die durch die Abzeichen Wissenstest in Gold bzw. Fertigkeitsabzeichen Melder und Feuerwehrtechnik, sowie die Kenntnisse der eigenen Feuerwehr durch die 3. Erprobung nachgewiesen werden, festgelegt.

Damit der Einstieg und damit der Übertritt in den Aktivdienst noch erleichtert wird, ist auch die Kenntnis über die Löschgruppe als Lerninhalt gefragt. 

Hier besteht die Chance für die Feuerwehrjugendmitglieder mit den in der Grundausbildung befindlichen aktiven Feuerwehrmitgliedern zusammen zu arbeiten, aber auch die bereits erfahrenen Feuerwehrmitglieder zum Wiederholen und damit gleichzeitig zur Festigung des Wissens einzubinden.

Vielfach ist der Übertritt in die Aktivmannschaft eine Herausforderung, den regelmäßigen und hohen Lerninhalt bei den Gruppentreffen der Feuerwehrjugend auch in den jungen und motivierten Kreis der Aktiven Mitglieder weiterzutragen. Das gemeinsame Ausbildungsziel ist die Grundausbildung, das auch gemeinsam mit teilweise unterschiedlichen Etappenzielen erreicht wird.

Ganz kurzes Zeitfenster für den Erwerb

Das FJLA Gold kann nur eine kurze Zeit in der Feuerwehrjugend erreicht werden und ist damit sicherlich ein ganz besonderes Ziel, das angestrebt wird. Im Jahr 2013 wurde das FJLA Gold zum ersten Mal ausgetragen. Die Richtlinien und Vorgaben für die Inhalte wurden für ganz Österreich erstellt, wobei jedes Bundesland für die Abnahme des FJLA Gold noch die Feinjustierung der Anforderungen ausgearbeitet hat.

Beim FJLA Gold müssen Fachkenntnisse und Geschick in folgenden Themengebieten unter Beweis gestellt werden:
  • praktische Übungen Brandeinsatz
  • praktische Übungen technischer Einsatz
  • praktische Aufgaben/Übungen Erste Hilfe
  • Planspiel “Die Gruppe im Einsatz“
  • Theoretische Prüfung (anhand Fragen aus dem Fragenkatalog)

Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold 2017

Weitere Informationen zu dem Thema

Allfällige Fragen, Wünsche und Probleme?