Das Kompetenzzentrum und die Servicestelle für Sprechfunk und Alarmierung

Funkwerkstatt

Handwerkliches Geschick, fachliche Kompetenz und Hightech Anlagen der Kommunikationen ohne Widerspruch. Von der Antennenmontage bis zur Programmierung komplexer Systemkomponenten reicht das Aufgabenspektrum unserer Funkwerkstätte.

Betrieb, Wartung und Reparatur Warn- und Alarmsystem

Die Funkwerkstätte des NÖ Landesfeuerwehrverbandes betreibt, wartet und repariert alle mit dem Warn- und Alarmsystem stehenden Funkkomponenten. Im Detail sind das alle dafür notwendigen Sende- und Relaisstationen und die bei den Feuerwehren und Gemeinden in Verwendung stehenden Sirenensteuerempfänger. Für die Eingrenzung des Fehlers und für die Meldung an die Funkwerkstätte steht ein Störungsleitfaden zur Verfügung.

Die Techniker der Funkwerkstätte führen hierfür die anfallenden Reparaturen in Eigenregie durch und fertigen teilweise diverse Komponenten selbst an.

Weiters unterstützt die Funkwerkstätte die Feuerwehren und Gemeinden bei Um- oder Neubauten diverser Sirenenstandorte oder Alarmierungseinrichtungen. Neben allfälligen Funk­versorgungs­messungen werden auch Antennen und Antennenkabel durch die Funkwerkstätte geliefert.


Funksirenenzusatzempfänger (vulgo Sklavenempfänger)

Sind bei einer Feuerwehr mehrere Sirenen zur Abdeckung der Hörbarkeit vorhanden, so können diese einerseits mittels Leitung an die Funksirenensteuerung angeschlossen werden als auch mit eigenen Funkempfängern versehen werden. 

Diese erhalten dabei die Steuersignale für die Sirene direkt aus dem aus dem Netz des Warn- und Alarmsystems. Der Ankauf solcher Empfänger erfolgt direkt durch die zuständige Gemeinde bei den freigegebenen Firmen und wird von der Landesregierung mit einer entsprechenden Förderung unterstützt. 

Analoges Funknetz

Nach dem erfolgreichen Umstieg auf den Digitalfunk wurde durch den Landesfeuerwehrrat beschlossen, dass die Sendestationen des analogen Funksystems außer Betrieb genommen und abgebaut werden. 

Analoge Funkgeräte bei den Feuerwehren können jedoch vorerst uneingeschränkt weiter verwendet werden. Reparaturen oder Ersatzteilbeschaffungen durch unsere Funkwerkstätte gibt es allerdings nicht mehr.

Leistungen der Funkwerkstatt

  • Erprobung von Neugeräten
  • Beschaffung von Geräten und Zubehör
  • Reparaturen und Serviceleistungen 
  • Beratungstätigkeit und Ausbildung

Ing. Josef Steiner

Abteilungsleiter Nachrichtendienst, Leiter Funkwerkstatt im Landesfeuerwehrkommando

+43 (2272) 9005 - 13169
josef.steiner@feuerwehr.gv.at

Reinhard Lackner

Techniker Funkwerkstatt

+43 (2272) 9005 - 17371
reinhard.lackner@feuerwehr.gv.at

Michael Pfaffinger

Techniker Funkwerkstatt

+43 (2272) 9005 - 16673
michael.pfaffinger@feuerwehr.gv.at

Downloads und Unterlagen für Feuerwehrenmitglieder

Allfällige Fragen, Wünsche und Probleme?